Experimenteller Death Metal im Helvete!!

Die bonner Progressive Death Metaller kommen frisch aus dem Studio nach Oberhausen für diese Co-Headlining Show mit den kölner Ayahuasca, die mit ihren Worldmusiceinflüssen keine Fremden im Helvete sind. Absolute empfehlung für alle Freunde anspruchsvollen und ausgefallenerem Extreme Metals.

Support by Blessed By Rhenus!

AYAHUASCA:
Founded in 2013, the multicultural seven-member collective from Cologne,Germany epitomises a neck breaking fusion of Experimental Death Metal and World Music influences. Combining driving grooves and forceful blast beats with delicate instrumental arrangements, Ayahuasca creates an atmospheric and independent sound that extends the limits of imagination. Follow your instincts!
Youtube
Bandcamp

STEORRAH:
Frage fünf Leute, was eine Metalband “progressiv” macht und du bekommst sechs Antworten. Mindestens. Während der Begriff immer mehr überdehnt wird, von Bands die sich mehr um ihre Profilingamps als um Songwriting kümmern oder respektive selbstgefällig die Siebziger wiederkäuen und ausschließlich auf Wachszylindern aufnehmen, wollen Steorrah eigentlich nur bei einem Tässchen Earl Grey ihre Nische im Progressive Death Metal weiter definieren. Das Ergebnis ist, was passiert wenn Musiker die sich in ihrer Jugend in Bigbands, klassischen Orchestern, Progrock- und Black Metal Bands verdingt haben sich zusammentun und ihre Plattensammlungen kombinieren. Wenn in diesen traditionelle indische oder brasilianische Musik neben Pink Floyd, Penderecki, Darkthrone, Chopin, Ephel Duath oder Tom Waits steht, kann das Ergebnis eigentlich nur um so interessanter werden.
Youtube
Bandcamp

Share

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>